Ein Herz für Tiere brachte 600€ Spendenerlös

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Hauptkategorie: Clubleben
Kategorie: Veranstaltungsberichte
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. Juni 2016 15:05
Veröffentlicht am Sonntag, 12. Juni 2016 15:02
Geschrieben von Friederike Driller
Zugriffe: 2373

Das Startgeld und freiwillige Spenden gingen an den Tierschutz Marsberg e. V.

Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spendengeldern und Beiträgen seiner Mitglieder. Dies bewog Geli Seemann, ein Mitglied des GC Brilon, die Golferinnen im Rahmen eines liebevoll organisierten Turniers um Mithilfe zu bitten.

Der Tierschutz Marsberg e.V.-besteht seit 1997 und hat sich zum Ziel gesetzt, Tiermissbrauch und Tierquälerei zu unterbinden. Ein Schwerpunkt besteht u.a. darin, Straßenhunde aus europäischen Ländern, die sich zum Teil schon in Tötungsstationen befinden, zuvor gequält und misshandelt wurden, unter schwierigsten organisatorischen Bedingungen zu retten, um sie hier zu vermitteln.

Die Leiterin der Station, Frau Elke Heinemann berichtete persönlich über den Einsatz ihrer Mitglieder und schilderte einige Schicksale ihrer Zöglinge. Erfreut nahm sie die Spende von 600€ entgegen und präsentierte beim Fototermin 2 Hunde, die genesen waren und ihr Trauma überstanden hatten.

Im Gegenzug konnten auch einige Golferinnen sich über schöne Preise freuen. Gespielt wurde nach Stableford in 3 Gruppen.

Klasse A                      Birgitt Krämer vor Ulrike Mann

Klasse B                      Anna Bartmann vor Friederike Driller

Klasse C                      Magdalene Stappert vor Beatrix Hüttemann

Rosi Baumann erspielte den Bruttosieg und schlug den longest drive auf Bahn 3.

Nearest to the pin auf Bahn 15 gewann Ulrike Mann.

Der Abend klang harmonisch aus.