Herbstzeit: Arbeitseinsatz im GC Brilon.

Der Platzwart hatte gerufen und einige fleißige Golfer waren dem Ruf gefolgt.

Der Teich an Loch 2, der total zugewachsen war, sollte von Schilf, Schlamm und reinwuchernden Erlen befreit werden. Es sollte wieder ein Wasser werden und kein Biotop sein. Mit den Greenkeepern kämpften die Helfer gegen Matsch, rutschigem Untergrund und, wie Präsident Peter Stickel stöhnte, dem Stand auf einem Kugellager.

     

Mehr als 2 Schubkarren voller Golfbälle kamen aus den Tiefen hervor. Es war eine dreckige Arbeit, aber das Ergebnis war sichtbar und machte zufrieden.

Während an anderen Tagen Greenkeeper Jörn die Fairways pflegte, damit die letzten Herbsttage von den Spielern genutzt werden konnten, war auf der Bahn 7 eine neue Schutzhütte erstanden. Franz Assmuth baute und deckte das Häuschen mit Sorgfalt und Hingabe.

Überall wird noch fleißig gearbeitet, Peter Schmidt hat die Beete rund um das Clubhaus winterfest gemacht. Bestimmt können wir uns im kommenden Jahr wieder über die Blumenpracht dort freuen.

Danke  an alle für ihren Einsatz, unser Platz war in diesem Jahr in einem hervorragenden Zustand!

Die Golfsaison 2015 ist beendet.

Am 22.10. dem letzten Damentag wurde mit guter Beteiligung ein Scramble über 9 Löcher gespielt. Im Clubhaus wurde anschließend ein lukullischer Leckerbissen auf festlich dekorierter Tafel serviert. Die Stimmung war gelöst und fröhlich.

Bei derLaudatio gab es nette Überraschungen für die Tagessieger und auch ein „Dankeschön“ an den Ladiescaptain Rosi Baumann für ihren Einsatz in der Saison.

24 Herren spielten an ihrem letzten Turniertag 9 Löcher nach Stableford, aber bedauerlicherweise für den Vizepräsident Dieter Gronau nicht vorgabewirksam.Er erspielt 26 Netto und 16 Bruttopunkte und hätte damit sein persönliches Handicap enorm verbessert. In guter Stimmung endete auch dieser Tag.

Wir Spieler bedanken uns bei den Captains!

Das letzte Seniorenturnier fand am 3. November bei einem Traumwetter statt. Mit der üblichen Superbeteiligung starteten die Spieler zum Scramble und genossen noch einmal die Runde auf einem Platz mit Superverhältnissen.

Organisator Klaus Braun bedankte sich mit einer Darstellung seiner Statistik für die anhaltend gute Beteiligung an den Dienstagsrunden und erwartet im kommenden Jahr den 1000sten Teilnehmer.

Alle drei „Captains“, Rosi Baumann, Tom Schwarzer und Klaus Braun honorierten die Spieler, die am häufigsten an ihren Turnieren teilgenommen hatten: Friederike Driller, Rolf Becker und Richard Becker.

Ebenso gab es „Dankeschön“ von ihnen für die guten Geister im Büro Carmen Schwarz und in der Gastronomie Mary Wiegelmann und Jenny.

Die offizielle Spiel- und Turniersaison ist im GC Brilon nun beendet, doch nach wie vor steht der Platz allen Spielfreudigen offen. Winterrunden können bis zur Schnee- und Frostsperre genossen werden. 

Briloner Golfdamen auf den Spuren der Waldfee

Im herrlichen Sonnenschein starteten 15 Damen aus dem Golfclub Brilon nicht zu einem Turnier, sondern im Rahmen des Winterprogramms zu einer Wanderung.

Ihr Ziel war der Waldfeenweg durch die herbstliche Region.

Verschiedene Stationen luden zum Verweilen oder zur Information über Landschaft, Natur und Umgebung ein. Der Blick auf den Bilstein, der Gang durch den Pirschpfad, die Tafel mit den Informationen über Flora und Fauna des Waldes, alles fordert einen Wiederholungsbesuch. Der Waldfeentrunk am Waldfeenplatz mundete allen gut.

Man konnte sagen: Dies war ein Herbsttag, wie man keinen sah…  wunderbar!

Winterrundenauftakt

Auftakt der Winterrunde bei "frühlingshaften" Bedingungen
Zum Auftakt der Winterrunde 2015 / 2016 trafen sich 26 Golferinnen und Golfer am 8.11.2015 bei herrlichem "Frühlingswetter". Gespielt wurden wahlweise 9 oder 18 Loch Stableford  nicht vorgabewirksam. Unser Platz machte es uns allen nicht leicht, hatte doch der Wind im Vorfeld viele bunte Blätter auf den Spielbahnen verteilt, so dass  der Ball häufiger unter diesen gesucht werden musste. Trotzdem kamen fast alle mit zufriedenstellenden Ergebnissen ins Clubhaus zurück. Gesamtsieger wurde Jörg Albers mit 33 Netto- und 23 Bruttopunkten. Platz 2 ging an Thomas Schwarzer mit 31 Netto- und 18 Bruttopunkten, knapp vor Christiane Bludau mit ebenfalls 31 Netto- und 12 Bruttopunkten. Die 9 Lochwertung gewann Herwarth Jänsch.
Alle Teilnehmer erhoffen sich für das nächste Turnier gleich gute Bedingungen. Dieses soll am 22.11.2015 noch einmal auf unserem Platz stattfinden. Hier noch einmal der Hinweis, dass eine vorherige Anmeldung nur aus organisatorischen Gründen erwünscht ist. Jeder der mitspielen möchte, kann sich am 22.11.2015, zum vorgezogenen Start um 10:00 Uhr, am Starthaus einfinden. Sollte die Witterung einen Start in Brilon nicht zulassen, wird es noch eine extra Info geben.

Winterrunde 2015/2016

Liebe Clubmitglieder,

auch in diesem Jahr wird wieder eine Winterrunde durchgeführt, zu der wir herzlichst einladen.

Nächster Termin 20.12.2015 -Platz wird noch bekannt gegeben-, wer mitspielen möchte bitte bis 18.12. 14;00 Uhr anmelden,

Weiterlesen: Winterrunde 2015/2016

Programmvorschau Winter 2015 /2016

Auch in diesem Winter möchten wir wieder den Damen des Golfclubs Brilon etwas Abwechslung und Angebote gegen den Winterblues bieten. Das Jahr neigt sich dem Ende - wie sehen uns dann im neuen Jahr - bis dahin:

  einen besinnlichen Advent, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Weiterlesen: Programmvorschau Winter 2015 /2016

Abschlussrunde Audi Ladies Cup im GC Brilon

Die Saison ist fast vorbei und die Audi Wertung, die den ganzen Sommer über gespielt wurde, fand am 24.9.ihren Abschluss.

Seit 1995 existiert der Audi Ladies Cup, welcher als sogenannte „Eclectic“ ausgetragen wird und sich an bestehende Damengolfturniere im jeweiligen Club anlehnt.

Pro Turniersaison müssen die Teilnehmer bis Ende August mindestens 6 Golfrunden für die Audi Ladies Cup-Ecletic spielen, um am Ende der Saison in der Wertung zu sein.

Dem Audi Partner werden 3 Sachpreise zur Verfügung gestellt, welche er am letzten Turniertag bei einer Siegerehrung an die Gewinnerinnen übergeben kann. Zusätzlich nimmt die Siegerin an einer Verlosung zu einer Veranstaltung der Audi AG teil.

Viele Teilnehmerinnen haben im Sommer um Punkte gekämpft und auf gute Ergebnisse gehofft.

Frau Luckey vom Autohaus Luckey GmbH Marsberg konnte nach einer köstlichen Bewirtung die Preisverleihung vornehmen. Die Siegerinnen lagen mit ihren Ergebnissen nah beieinander.

So konnte sich Anna Bartmann (58) über den ersten Preis und ein Golfbag freuen.

Cornelia Bakhuys (59)erreichte den zweiten Platz und erhielt eine Reisetasche und Brigitte Pannhorst  (60) gewann an der dritten Stelle einen Golfschirm.

Alle nahmen ihre hochwertigen Preise erfreut entgegen und hoffen auf eine Wiederholung des Audi Ladies Cup im nächsten Jahr.

Ausflug der Damen des GC Brilon ins Münsterland

In den frühen Morgenstunden, es regnete, war kalt und noch dunkel, starteten 19 Golferinnen am 16.9. in Richtung Münsterland, wo sie zwei schöne Golftage erleben wollten.

Das erste Ziel war Rheine Mesum. Das Wetter hielt abgesehen von ganz leichten Schauern. Zuvor hatte es hier stark geregnet und der Platz war „tief“, das hieß die Bälle blieben wo sie landeten oder schoben viel Wasser vor sich her. Aber die Anlage war schön, eben und mit dem typischen Bewuchs des Münsterlandes sehr reizvoll. Das Spiel wurde locker gesehen, es ging ja nur um das Vergnügen.

Am Nachmittag genossen wir leckere Torten, Kaffee, Likör und Musik bei Rosis Jagdfreunden auf einem Bauernhof.

Nach einem geselligen Abend und einer guten Nacht spielten wir am folgenden Tag im GC Aldruper Heide. Wieder war Petrus uns hold, aber die Bedingungen waren schwer, da der Platz sehr nass war.

Allen gefiel es aber hier noch besser als am Tag vorher: das Clubhaus, die Anlage, das viele Wasser- ein toller Golfplatz! Viele Damen überlegten im Sommer hier noch einmal zu spielen.

Zum Abschluss der Reise trafen wir wieder in Brilon ein, wo Mary uns mit einem leckeren Süppchen verwöhnte.

Bei der abschließenden Siegerehrung konnte Ladiescaptain Rosi schöne Preise überreichen, welche Gaby Mühlenhof gesponsert hatte.

Er war sehr schön!!

Danke an Rosi für die Organisation, an Gaby für die Preise und an die Chauffeure Ulrike, Birgitt und Kiki.

 Auf ein Neues im nächsten Jahr!

4. Best-Age-Team-Trophy ein voller Erfolg

Zum 4. Mal lud das Team „Best-Ager“ Mannschaften des Clubs zum sportlichen Golfwettstreit ein. Insgesamt 42 Golferinnen und Golfer kämpften für 7 Mannschaften um die  Mannschaftspokale. Erstmals trat in diesem Jahr ein Jugendteam mit an und stellte dann auch gleich mit Max Kleine den Einzelsieger des Wettbewerbs. Den Sonderpreis  „Nearest to the line“ gewann Cornelia Bakhuys und „Nearest to the pin“ holte sich mit einem “Hole in one” Klaus Driller. Gleichzeitig konnte er damit seinem Team „Men`s Day“ auch den Preis für die Mannschaftswertung „Nearest to the pin“ sichern.

Die Entscheidung um den Mannschafts-Sieg fiel dann auch erst, nachdem die letzten Spieler im Clubhaus angekommen und deren Scorekarten ausgewertet waren. Den 3.Platz nach Stechen gewann  dann das Team „Damen AK 50“, Platz 2 wurde von den „WGS-Senioren“ erreicht und den 1. Platz konnte sich ebenfalls das „Men`s-Day-Team“ sichern. 

Das Team der „Best-Ager“ konnte ich über eine gelungene Veranstaltung mit viel Spaß und dem nötigen sportlichen Ehrgeiz freuen und versprach auch im nächsten Jahr einen Teamwettbewerb auszurichten.     

 

Ergänzt durch Friederike Driller

Die Teilnehmer freuten sich über die gute Wegzehrung, die allen den nötigen Schwung geben sollte.

Danke an das Team „Best Age“!

JAB Anstoetz Turnierserie in der Saison 2015 im GC Brilon

Gern folgten viele Golferinnen der Einladung zu den  drei beliebten und begehrten JAB Anstoetz Turnieren im Golfclub Brilon. Dieser Cup gehört zu den bekanntesten Turnierserien in Deutschland. Schon traditionell richteten Jochen und Hanni Ademmer als Sponsor dieses Turnier aus.

Schon im Eingang des Clubhauses stimmte bei jeder Runde die geschmackvolle, sommerliche und später herbstliche  Dekoration durch das Haus Ademmer Wohntextil  alle Spielerinnen positiv in einen schönen Nachmittag ein.

Zum Start verteilte Hanni Ademmer an alle Damen Westen der Firma JAB Anstoetz, die im Farbton mit den Dekorationen am Starthaus und im Speiseraum harmonierten.

Auch die zweite Runde verlief herrlich. Frau Seidensticker von der Firma JAB, die das Turnier begleitete zeigte sich begeistert von der Atmosphäre, dem Teamgeist und der Fröhlichkeit während des Spiels.

Sie konnte auch Conny Bakhuys zu einer immensen Länge beim „longest drive“ und Neugolferin Marli Stappert zu „nearest to the pin“ gratulieren.

Gestärkt durch einen köstlichen Imbiss konnten Ladiescaptain Rosi Baumann und die Sponsorin die Siegerehrung vornehmen. Wie immer gab es tolle Sachpreise und Gutscheine.

Die dritte Runde verlief wie die anderen mit einer großen Teilnehmerschar und dem gewohnten Verwöhnprogramm durch die Firma Ademmer: Herbstdekor, Pflaumen- und Zwiebelkuchen stärkten alle Damen.

Bei der Siegerehrung nahmen die Nettogewinnerin erfreut ihre Preise entgegen. Bruttosiegerin Ingrid Münstermann bedankte sich in ihrer Ansprache für die Ausrichtung der Turniere und sprach die Hoffnung aller auf eine Wiederholung im Jahr 2016 aus.

Zum Schluss gab Hanni Ademmer die Gesamtnettosiegerin bekannt.

Margarete Hoffmeier kann sich mit 47 NP. auf ein Wochenende im Wert von 500 Euro in einem von 5 Luxushotels freuen. Der herzliche Applaus aller war ihr gewiss.

Vielen Dank an Hanni und Jochen Ademmer!

Copyright © 2018 Golfclub Brilon